Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) ist gegen leichtfertige Änderungen des Grundgesetzes.

"Ich glaube, dass unsere Verfassung nicht wirklich besser wird, wenn man sie ständig mit neuen Ideen überfrachtet", sagte Bouffier der Nachrichtenagentur dpa. Das Grundgesetz war am 23. Mai 1949 verkündet worden und einen Tag später in Kraft getreten. Der Landtag begeht das Jubiläum am Donnerstag in Wiesbaden mit einer Feierstunde vor der Parlamentsdebatte, bei der auch der Präsident des Staatsgerichtshofs, Roman Poseck, sprechen wird.