Ministerpräsident Bouffier (CDU) hat sich zufrieden gezeigt mit den Plänen der Bundes-CDU für die Neubesetzung des Parteivorsitzes.

"Damit haben wir einen klaren Fahrplan, wie es mit der Bundespartei weitergehen soll", sagte er am Dienstag. Den von den Kreisvorsitzenden vorgeschlagenen Weg, den neuen Vorsitzenden von allen Parteimitgliedern wählen zu lassen, habe der Bundesvorstand nun bestätigt.

Der Nachfolger von Armin Laschet soll am 21. Januar beim Parteitag in Hannover gewählt werden. Dieser muss dem Votum einer Mitgliederbefragung folgen.