Ministerpräsident Bouffier (CDU) will mit Hanaus Oberbürgermeister Kaminsky (SPD) und Vertretern der Opferverbände über Konsequenzen aus dem Anschlag mit vielen Toten in der Stadt sprechen.

Das Treffen in der Staatskanzlei in Wiesbaden soll einen Tag nach der zentralen Trauerfeier für die Opfer und Angehörige der Gewalttat am kommenden Donnerstag stattfinden. Das kündigte die Staatskanzlei am Freitag an. Ein 43-jähriger hatte neun Menschen mit ausländischen Wurzeln erschossen. Der Mann mit rassistischer Gesinnung soll auch seine Mutter getötet haben.