Begleitet von Protesten hat die AfD- Nachwuchsorganisation Junge Alternative (JA) am Samstag in Volkmarsen (Waldeck- Frankenberg) eine neue Bundesspitze gewählt.

Künftig sollen Carlo Clemens aus Nord- rhein-Westfalen und Marvin Neumann aus Brandenburg den Parteinachwuchs führen. Während Clemens als "gemäßigt" gilt, bezeichnet sich Neumann selbst als Vertreter der "Neuen Rechten".

Gegen das Treffen der JA hatten rund 300 Menschen demonstriert. Die Organisation gilt laut Verfassungsschutz als rechtsextremistischer Verdachtsfall.