CDU und SPD kommen am Mittwochmittag zu einem zweiten Treffen nach der Landtagswahl in Wiesbaden zusammen.

Bei dem Gespräch auf Einladung der CDU wird es jedoch nicht um mögliche Verhandlungen über ein rechnerisch mögliches Regierungsbündnis gehen. Die beiden Hauptkontrahenten im Wahlkampf wollen sich grundsätzlich über die wichtigen Themen im Land wie die Bildungs- und Wohnungspolitik austauschen. Die CDU will am Wochenende entscheiden, mit welcher Partei sie Koalitionsverhandlungen starten wird. Das werden voraussichtlich die Grünen sein.