Der Mangel an bezahlbarem Wohnraum hat am Donnerstag den Landtag beschäftigt.

Wirtschaftsminister Al-Wazir erklärte, die entscheidenden Akteure seien die Kommunen. Ihnen müssten mehr Möglichkeiten an die Hand gegeben werden, Bauland zu aktivieren. Der FDP-Abgeordnete Lenders sagte, die Kommunen sollten mehr Bauland ausweisen.

Die SPD forderte dagegen einen bundesweiten Mietenstopp. Allein durch vermehrtes Bauen würden die Probleme in den Ballungsräumen nicht gelöst. Die Linke forderte ein Sofortprogramm für 10.000 Sozialwohnungen pro Jahr.