Hessen verbessert die Rahmenbedingungen für die Kitas im Land.

Ein mit den Stimmen von CDU und Grünen am Donnerstag im Landtag beschlossenes Gesetz soll Erziehern mehr Zeit pro Kind geben. Dazu wird unter anderem der für Krankheit, Urlaub oder Fortbildungen vorgesehene Anteil in der Berechnung des Personalbedarfs erhöht. Kita-Träger sollen außerdem zusätzliche Mittel erhalten. Inklusive Kitas erhalten eine zusätzliche Förderung. Die Opposition kritisierte, es gebe in der Kinderbetreuung zu wenig qualifiziertes Personal.