Dietlind Grabe-Bolz (SPD) wird nicht noch einmal für das Amt der Gießener Oberbürgermeisterin kandidieren.

Sie werden nicht ein drittes Mal kandidieren, kündigte die 63-Jährige am Dienstag überraschend an. Sie wisse nicht, ob sie für weitere sechs Jahre die nötigen 100 Prozent aufbringen kann. Außerdem wolle sie nach zwölf Jahren im Amt mehr Zeit für Familie und Freunde haben. Bei der voraussichtlich am 26. September stattfindenden OB-Wahl soll jetzt für die SPD der Landtagsabgeordnete Frank-Tilo Becher in Rennen gehen.