In Hessen soll es künftig digitale Schulzeugnisse geben.

Kultusminister Lorz (CDU) kündigte an, man wolle nach der Klärung rechtlicher Fragen bis Ende 2022 einer Testphase beitreten. Die Bereitstellung digitaler Zeugnisse sei ein wichtiger Baustein der Strategie zur "Digitalen Schule Hessen", erklärte Lorz auf eine Kleine Anfrage der FDP im Landtag. Der Fokus soll demnach zunächst auf den Abschlusszeugnissen liegen. Ein Testbetrieb für digitale Zeugnisse startet nach Angaben der Bundesdruckerei in diesem Sommer in Nordrhein-Westfalen, Berlin und Rheinland-Pfalz. Nach dem Onlinezugangsgesetz sollen Bürgern bis Ende 2022 alle staatlichen Leistungen digital bereitgestellt werden.