Hessen macht sich im Bundesrat dafür stark, die Pfandpflicht auf alle Getränkedosen und Einwegflaschen auszuweiten.

Es könne keiner nachvollziehen, warum auf eine Apfelschorle oder Cola Pfand erhoben werde, auf einen Apfelsaft ohne Kohlensäure aber nicht, sagte Umweltministerin Hinz (Grüne) in Wiesbaden. Eine allgemeine Pfandpflicht würde Klarheit schaffen. Ziel sei, Wegwerfprodukte zu reduzieren. Die hessische Initiative soll an diesem Freitag in der Länderkammer in Berlin vorgestellt werden.