Hessen will Demonstranten, die ihre persönlichen Merkmale vorsätzlich verschleiern, künftig stärker bestrafen.

Bei den Protesten gegen den Ausbau der A49 im Dannenröder Forst hatten sich Aktivisten die Fingerkuppen verklebt oder eingeritzt. Dies habe Polizeimaßnahmen wie Platzverweise erschwert, erklärte Innenminister Beuth (CDU) am Donnerstag. Möglicherweise könnten auch Straftaten nicht aufgeklärt werden.

Er wolle bei der Innenministerkonferenz deshalb vorschlagen, dieses Vorgehen in den Paragrafen 111 des Ordnungswidrigkeitengesetzes aufzunehmen.