Mit einer Reform des Hochschulgesetzes will Hessens Landesregierung die Studienqualität verbessern.

Außerdem sollen die Hochschulen im Wettbewerb um die besten Forscher gestärkt werden, wie Wissenschaftsministerin Dorn (Grüne) am Dienstag in Wiesbaden erläuterte. Weiteres Ziel sei, mehr Teilhabe innerhalb der Hochschule zu ermöglichen. Die Änderungen beziehen sich auf die Besetzung von Professorenstellen, eine neue Hochschuldozentur auf die Möglichkeiten, auch in Teilzeit zu studieren.