Ministerpräsident Bouffier (CDU) hat sich am Freitag bei einer Rede im Bundesrat von den Mitgliedern der Länderkammer verabschiedet.

Er gebe sein Amt als Ministerpräsident nicht auf, weil ihm diese Aufgabe keinen Spaß mehr mache oder er keine Ideen mehr habe, "sondern weil ich zu der Überzeugung gekommen bin, dass das jetzt der richtige Wechsel bei uns in Hessen sein würde", sagte er in Berlin. Im Landtag soll am 31. Mai Boris Rhein (CDU) zum neuen Regierungschef gewählt werden.