Video

zum Video Regierungschef Bouffier im hr-Sommerinterview

hs

Die Pandemie-geplagte Wirtschaft wird aus Sicht von Ministerpräsident Bouffier auch kommendes Jahr staatliche Hilfe brauchen. Im hr-Sommerinterview machte der 68-Jährige außerdem klar: Vorzeitig aufhören will er nicht.

Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) rechnet damit, dass die in der Corona-Krise angeschlagene Wirtschaft noch eine Zeit lang durch staatliche Gelder gestützt werden kann. Das sei allerdings nicht ohne Verschuldung möglich, sagte Bouffier im hr-Sommerinterview auf Burg Gleiberg in Wettenberg (Gießen).

"Ich glaube, dass wir, wenn wir es klug machen, eine Chance haben, dass wir uns im übernächsten Jahr wirtschaftlich stabilisieren. Aber die finanziellen Folgen werden uns noch lange beschäftigen."

Bouffier denkt nicht mehr an vorzeitigen Rückzug

Der Ministerpräsident machte im Interview mit der Leiterin des hr-Landtagsstudios, Ute Wellstein, außerdem deutlich, dass er nicht mehr daran denke, sich vorzeitig aus dem Amt zurückzuziehen.

Im vergangenen Jahr hatte er auf eine entsprechende Frage noch gesagt: "Dafür spricht viel". Damit löste er Spekulationen über einen Rücktritt vor dem regulären Ablauf seiner Amtszeit im Jahr 2024 aus.

Videobeitrag

Video

zum Video Sommerinterview mit Volker Bouffier (CDU)

Ministerpräsident Volker Bouffier im Sommerinterview mit Ute Wellstein
Ende des Videobeitrags

Krebserkrankung überwunden

Nun sagte er: "Das Jahr, das wir hinter uns haben, war hart in jeder Hinsicht." Er sei froh, dass er seine Krebserkrankung überwunden habe und sich wieder mit voller Kraft seiner Arbeit widmen könne.

"Wir sind in einer Zeit, in der wir wirklich voll gefordert sind", sagte Bouffier. Diese Arbeit wolle er machen, und deshalb stelle sich die Frage derzeit nicht. "Darüber wird zu sprechen sein, wenn es an der Zeit ist, aber dafür ist jetzt nicht die Zeit." Am kommenden Montag wird der CDU-Politiker seit genau zehn Jahren Regierungschef in Hessen sein

Bouffier kandidiert erneut als CDU-Landesvorsitzender

In vier Wochen will sich Bouffier auf dem Parteitag der hessischen CDU erneut zum Landesvorsitzenden wählen lassen. "Ich freue mich, dass meine Partei mich wieder vorgeschlagen hat, und ich habe auch die Absicht, wieder anzutreten."

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel auf hr-inforadio.de Das hr-Sommerinterview mit Ihren Fragen! – Volker Bouffier (CDU)

Volker Bouffier
Ende des Audiobeitrags

Sendung: hr-fernsehen, hr-Sommerinterview, 29.08.2020, 18 Uhr