Bei den 29 Unternehmen mit einer Beteiligung des Landes von mehr als 50 Prozent sind Frauen in den Chefetagen deutlich unterrepräsentiert.

Von insgesamt 39 Posten als Vorstand oder in der Geschäftsführung sind nur sieben mit einer Frau besetzt. Dies geht aus einer Antwort des Finanzministeriums in auf eine parlamentarische Anfrage der Linksfraktion im Landtag hervor.