Die Kommunen Darmstadt und Maintal (Main-Kinzig) haben beschlossen, Flüchtlinge aufnehmen, die von Seenotrettern aus dem Mittelmeer geholt wurden.

Das teilte das Bundesinnenministerium mit. Mittlerweile hätten mehr als 50 deutsche Städte und Gemeinden ihre Bereitschaft zur Aufnahme bekundet. Nach Angaben der Linken-Landtagsfraktion in Wiesbaden planen auch Wiesbaden und Offenbach Aufnahmen.

Sea-Watch hat in der vergangenen Woche vor der libyschen Küste mehr als 50 Menschen von einem Schlauchboot gerettet. Italien will das Rettungsschiff nicht anlegen lassen.