Im Kampf gegen chemische, biologische, nukleare oder explosive Kampfstoffe wollen Hessen und vier weitere Bundesländer enger kooperieren.

Eine entsprechene Vereinbarung soll am Rande der Innenministerkonferenz am Donnerstag in Erfurt unterzeichnet werden, wie das bayerische Innenministerium am Freitag mitteilte.