Das Land will einen europäischen Datentreuhänder aufbauen, der es ermöglicht, Daten aus verschiedenen Quellen des Finanzmarktes rechtssicher miteinander zu verknüpfen.

Das Projekt European Data Trustee (EuroDaT) werde von der Bundesregierung mit rund zehn Millionen Euro gefördert, teilten Wirtschafts- und Digitalministerium am Montag in Wiesbaden mit.