Das Land Hessen stellt weitere 16 Millionen Euro für Corona-Tests in Kitas bereit.

Wie Finanzminister Michael Boddenberg (CDU) und Sozialminister Kai Klose (Grüne) am Mittwoch gemeinsam mitteilten, übernimmt das Land bis zum Ende der Osterferien weiterhin die Hälfte der Kosten für bis zu drei Tests pro Woche und Kind. Organisiert werden müssen die Tests allerdings von den Kita-Trägern selbst. Laut Boddenberg sind erst elf Prozent des für die Tests vorgesehenen Geldes von den Kommunen ausgegeben worden. In Hessen sind die Tests in den Kitas keine Pflicht.