Innenminister Beuth (CDU) hat Angriffe auf Einsatz- und Hilfskräfte scharf verurteilt.

Gewalt gerade gegen Menschen, die sich für die Demokratie, den Rechtsstaat, die Gesellschaft und den Schutz der Bürger einsetzten und engagierten, dürfe niemals akzeptiert, toleriert oder geduldet werden, sagte Beuth am Mittwoch im Landtag. Die Landesregierung setze sich weiter für eine Strafverschärfung ein, betonte Beuth.

Redner aller Fraktionen verurteilten ebenfalls die zunehmenden Attacken unter anderem gegen Polizisten.