AfD Sujet
Am Wochenende hält die AfD Hessen ihren Parteitag in Gießen ab. Bild © picture-alliance/dpa

Mehr Polizei, weniger Zuwanderung, konsequente Abschiebungen: Die AfD hat am Samstag in Gießen ihr Programm für die Landtagswahl festgelegt. Sie hofft auf ein zweistelliges Ergebnis.

Videobeitrag

Video

zum Video AfD legt Programm fest

Ende des Videobeitrags

Mit ihrem 15 Punkte umfassenden Wahlprogramm wolle die Partei ein "Manifest der Alternativen" vorlegen, sagte Co-Landessprecher Klaus Herrmann am Samstag auf dem Parteitag in Gießen. Herrmann erneuerte das Ziel der AfD, mit einem zweistelligen Ergebnis erstmals in den hessischen Landtag einzuziehen. Die Wahl findet am 28. Oktober statt.

Deutsche Polizisten und geschlossene Abschiebezentren

Die 173 Delegierten stimmten mit großer Mehrheit dem Leitantrag der Fachausschüsse für mehr Personal bei Polizei und Justiz sowie umfangreicheren und schärferen Kontrollen gerade gegen Ausländerkriminalität zu. Für Polizisten soll die deutsche Staatsangehörigkeit zwingende Voraussetzung für die Einstellung sein. Auch der Plan für die konsequente Abschiebung aller ausreisepflichtigen Personen und den Aufbau geschlossener Abschiebezentren in Hessen wurde mit großer Zustimmung verabschiedet.

Deutsch in Kitas, gegen islamischen Religionsunterricht

Dazu machte sich die Alternative für Deutschland in ihrem Wahlprogramm für eine Begrenzung der Zuwanderung, gegen jeglichen Familiennachzug für Flüchtlinge und für die vollständige Finanzierung aller Aufwendungen für Asylbewerber durch den Bund stark.

Zugestimmt wurde zudem der Forderung nach einem Ausbau der Betreuungsmöglichkeiten in den Kitas und Kindergärten sowie an allen Schulen im Land. In Kitas müsse die deutsche Sprache gesprochen werden. Dem vom Land eingeführten islamischen Religionsunterricht wurde eine deutliche Absage erteilt.

Familie bedeutet Vater, Mutter und Kinder

Weitere Kernpunkte des Wahlprogramms sind, dass die Sexualerziehung nicht im Kindergarten oder der Grundschule erfolgen und Geschlechterpädagogik "im Rahmen des Gender-Mainstreaming" abgelehnt wird. Die Partei halte am Leitbild der traditionellen Familie fest, heißt es in dem Papier.

Weitere Informationen

AfD in Hessen

Auf dem Parteitag feierte Hessens Alternative für Deutschland ihren fünften Geburtstag. Die Partei in Hesssen ist nach eigenen Angaben der viertgrößte AfD-Landesverband in Deutschland. Die Zahl der Mitglieder belaufe sich auf knapp 2.700. Bei der vergangenen Wahl im Jahr 2013 war die Partei auf 4,1 Prozent in Hessen gekommen.

Ende der weiteren Informationen