Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Lich und Lichtenfels wählen neue Bürgermeister

Neuer Bürgermeister von Licht ist Julien Neubert (links). In Lichtenfels wurde Henning Scheele neuer Rathauschef.

Bei der Bürgermeisterstichwahl in Lich hat sich Julien Neubert von der SPD durchgesetzt. Neuer Bürgermeister in Lichtenfels ist Henning Scheele (unabhängig).

Der Rathauschef von Lich (Gießen) bleibt ein Sozialdemokrat. Julien Neubert (SPD) setzte sich am Sonntag bei der Bürgermeisterstichwahl deutlich mit 59 Prozent der Stimmen durch. Auf Christian Knoll (CDU) entfielen 41,1 Prozent (jeweils gerundet). Der bisherige Licher Bürgermeister Bernd Klein (SPD) hatte nach zwölf Jahren nicht mehr für eine dritte Amtszeit kandidiert. Die Wahlbeteiligung lag bei 47,6 Prozent.

Im ersten Wahlgang vor zwei Wochen hatte Knoll noch mehr Stimmen erhalten als Neubert. Wahlberechtigt waren rund 11.000 Bürger.

95 Stimmen mehr für Scheele

Neuer Bürgermeister in Lichtenfels (Waldeck-Frankenberg) ist Henning Scheele. Er erhielt am Sonntag bei der Bürgermeisterstichwahl 52,1 Prozent der Stimmen. Das waren in absoluten Zahlen 95 Stimmen mehr als für Sina Best, die auf 47,9 Prozent kam. Beide waren als unabhängige Kandidaten ins Rennen gegangen. Im ersten Wahlgang vor zwei Wochen war Best mit 47 Prozent noch als Erste ins Ziel gekommen. Auf Scheele entfielen damals 33 Prozent. Der bisherige Rathauschef Uwe Steuber hatte nach 18 Dienstjahren nicht mehr für eine vierte Amtszeit kandidiert.

Die Wahlbeteiligung lag bei 70,3 Prozent. Wahlberechtigt waren rund 3.300 Menschen.

Sendung: hr3, 29.09.2019, 20 Uhr