Bundeskanzlerin Merkel (CDU) hat sich bedauernd über den Abschied des früheren CDU-Generalsekretärs und jetzigen Verteidigungs-Staatssekretärs Peter Tauber aus der Politik geäußert.

Die ehemalige CDU-Vorsitzende bedankte sich bei dem 46-Jährigen für seine Arbeit und wünschte ihm für die Zukunft alles Gute, wie Regierungssprecher Seibert am Dienstag mitteilte.

Der in Gelnhausen (Main-Kinzig) wohnende Tauber hatte am Montag bekanntgegeben, dass er aus Krankheitsgründen sein Amt und sein Bundestagsmandat aufgeben werde.