Bei der Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag in der Frankfurter Paulskirche hat Innenminister Beuth (CDU) am Sonntag zur Wachsamkeit gemahnt.

"Gerade in der heutigen Zeit, in der vor allem die jüngere Generation Krieg und Elend nur aus den Geschichtsbüchern kennt, sind wir mehr denn je zu Wachsamkeit aufgerufen", so Beuth. Es sei "unsere Pflicht und Verantwortung unsere freiheitlichen Werte gegen Populisten zu verteidigen".

Auch in Wiesbaden, Kassel und Fulda wurde Kriegsopfern und Opfern des Nationalsozialismus gedacht.