Mit den Stimmen von CDU und Grünen hat der Landtag am Donnerstag ein neues Glücksspielrecht beschlossen.

Sport-, Jugend- und Sozialverbände sollen demnach künftig mehr Geld aus den Lottoeinnahmen für ihre ehrenamtliche Arbeit erhalten. Außerdem müssen Wettbüros künftig 250 Meter Abstand zu Schulen haben. Die Opposition kritisierte, die Suchtprävention komme in dem Gesetz zu kurz. Die neuen Regeln sollen am 1. Juli in Kraft treten.