Der Beirat des neuen Hilfsfonds für die Opfer schwerer Gewalttaten und Terroranschlägen kommt am Donnerstag zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen.

Landtagspräsident Rhein habe den Vorsitz zunächst Landtagsdirektor von Unruh übertragen, sagte ein Sprecher am Dienstag. Der Fonds soll zwei Millionen Euro pro Jahr bekommen.