Bei der Vorbereitung der Landratsstichwahl im Werra-Meißner-Kreis ist es zu einer Panne gekommen.

Etwa 50 Briefwähler aus Wanfried hätten versehentlich keinen Stimmzettelumschlag erhalten, teilte der Kreisausschuss in Eschwege am Mittwoch mit. Ihre Namen seien nicht bekannt, bislang hätten sich 30 Betroffene gemeldet.

Alle Briefwähler aus Wanfried seien mittlerweile informiert worden, so dass sie sich bei der Stadtverwaltung melden und noch rechtzeitig vor der Wahl am 7. November die Umschläge erhalten könnten.