Das Innenministerium wehrt sich gegen Vorwürfe der Landtagsopposition, nicht ausreichend über die Ermittlungen gegen Frankfurter Polizisten zu informieren.

Seit Herbst 2018 sei bekannt, dass gegen Polizisten des 1. Reviers ermittelt werde, teilte das Ministerium der dpa am Dienstag mit. Im Innenausschuss sei über den Ermittlungsstand im Dezember 2018 umfassend informiert worden. Die Staatsanwaltschaft hatte am Montag Anklage gegen fünf Polizisten erhoben, die sich rassistische und volksverhetzende Inhalte in einer Chatgruppe zugeschickt haben sollen.