Im Kampf gegen Geldwäsche will die EU- Kommission nicht nur eine Bargeldobergrenze einführen, sondern auch eine neue Überwachungsbehörde aufbauen.

Dokumenten zufolge soll die "Anti-Money Laundering Authority (AMLA)" bei Verstößen gegen EU-Regeln sogar eigenständig Finanzsanktionen verhängen können.

Europaministerin Puttrich (CDU) machte sich am Sonntag für die Bankenmetropole Frankfurt als Standort der künftigen Behörde stark. Die Landesregierung wolle nun "noch offensiver" für die Ansiedlung werben. Die Konkurrenz durch andere Metropolen sei aber groß.