CDU und Grüne halten an ihrem Plan fest, bis Weihnachten einen gemeinsamen Koalitionsvertrag zu erzielen.

CDU-Generalsekretär Pentz und Grünen-Chef Klose sagten am Donnerstag in Wiesbaden, die bisherigen Verhandlungen seien hart, aber konstruktiv. In elf Fachgruppen werde getagt mit dem Ziel, dass die Handschrift jeder Partei sichtbar werde. Es würden aber keine "Luftschlösser" gebaut, die Finanzen würden im Blick behalten. Schwarz-Grün regiert seit 2013. Im neuen Landtag hätte die Koalition eine knappe Mehrheit von nur einem Sitz.