Landtagspräsident Rhein (CDU) hat angesichts des 30. Jahrestages der Deutschen Einheit am 3. Oktober an die Opfer des DDR-Regimes erinnert.

Es gebe Hunderttausende, denen in Kinderheimen, Spezialheimen und Jugendwerkhöfen die Kindheit zerstört worden sei, sagte er am Dienstag im Landtag. Er erinnerte auch an die Maueropfer und die Opfer von Willkür und Überwachung.