Das Land Hessen richtet eine neue Rücklage für Investitionen ein.

Finanzminister Schäfer (CDU) kündigte am Mittwoch bei der Vorlage des Haushaltsabschlusses für 2019 an, dass aufgrund der guten Haushaltsbilanz rund 500 Millionen Euro in diese neue Rücklage fließen könne. 375 Millionen Euro kämen aus dem Haushaltsüberschuss, weitere 125 Millionen seien Landesmittel, die 2019 nicht ausgegeben werden konnten. Das Haushaltsergebnis für 2019 fiel nach Angaben des Finanzministeriums insgesamt um rund 1,5 Milliarden Euro besser aus als geplant.