Die Stadt Frankfurt schärft die Regeln für Bauherren nach. Am Freitag stimmte der Magistrat dem sogenannten Baulandbeschluss zu.

Damit wird geregelt, welche Anforderungen die Stadt künftig an Investoren stellt, die Bauland entwickeln, um Wohnraum zu schaffen. Enthalten ist unter anderem eine Quote von 30 Prozent geförderten Wohnungsbaus. Die Stadtverordneten müssen noch zustimmen.