Nach jahrelangem Streit um eine Reform des Glücksspielmarkts haben bundesweit 15 Anbieter von Sportwetten eine Konzession bekommen.

Sie dürfen ihre Wetten online oder über Annahmestellen anbieten. Wer sich an die wichtigen Regeln zum Spieler- und Jugendschutz halte, dürfe legal Sportwetten anbieten", sagte Hessens Innenminister Beuth (CDU). Dazu gehört etwa der Anschluss an eine Spielersperrdatei. Für die bundesweite Vergabe der Konzessionen ist das Regierungspräsidium Darmstadt zuständig. Dieses werde zügig weitere Anträge bearbeiten, so Beuth.