Die Staatsanwaltschaft Frankfurt ermittelt gegen den Partei- und Fraktionschef der Bundes-AfD, Alexander Gauland.

Das teilte ein Fraktionssprecher am Donnerstag mit. Die Ermittlungen stünden in Zusammenhang mit einem "privaten Steuerfehler". Zuerst hatte die "Welt" darüber berichtet. Die Staatsanwaltschaft wollte sich unter Hinweis auf das Steuergeheimnis nicht äußern. Nach Informationen der Süddeutschen Zeitung hob der Immunitätsausschuss des Bundestages in einer vertraulichen Sitzung am Donnerstag Gaulands Immunität auf.