Neben dem Hessischen Städte- und Gemeindebund will auch der Städtetag die umstrittenen Straßenbaubeiträge für Grundstückseigentümer beibehalten.

"Wir können uns nicht für eine Abschaffung stark machen",sagte der geschäftsführende Direktor Gieseler am Donnerstag. Am 12.April sind die kommunalen Gebühren Thema in einer Anhörung des Innenausschusses im Landtag, der letztlich über ihre Beibehaltung oder Abschaffung entscheiden wird. Gegen die teils hohen Beiträge von Grundstückseigentümern zur Straßensanierung regt sich vermehrt Widerstand.