Audio

Bürgermeisterstichwahlen in Bad Hersfeld und Sinntal

Bad Hersfeld bekommt erstmals eine Frau als Bürgermeisterin. Anke Hofmann setzte sich bei der Stichwahl klar durch. Auch in Sinntal war das Ergebnis deutlich, hier zieht Thomas Henfling ins Rathaus ein.

Anke Hofmann wird Bürgermeisterin von Bad Hersfeld. Die unabhängige Kandidatin erreichte bei der Stichwahl am Sonntag 57,3 Prozent der Stimmen. Hofmann wird damit die erste Frau in dem Amt in Bad Hersfeld. Ihr Gegenkandidat Karsten Vollmar (SPD) erreichte 42,7 Prozent.

Im ersten Wahldurchgang Mitte September gewann keiner der beiden die absolute Mehrheit. Hofmann lag mit 46 Prozent der Stimmen allerdings deutlich vor Vollmar mit 37 Prozent. Der dritte Kandidat, Karsten Backhaus (CDU), war ausgeschieden. Wahlberechtigt waren am Sonntag knapp 23.000 Menschen. Es beteiligten sich 40,5 Prozent an der Wahl.

Der bisherige Amtsinhaber Thomas Fehling (unabhängig) war nicht mehr zur Wahl angetreten. Das hatte er bereits vor über einem Jahr angekündigt. Fehling war zwölf Jahre im Amt und will wieder zurück in die Wirtschaft gehen.

Henfling gewinnt in Sinntal

In Sinntal (Main-Kinzig) hat Thomas Henfling (unabhängig) das Rennen klar für sich entschieden. Er kam auf 59,9 Prozent der Stimmen. Sein Gegenkandidat Daniel Klee (Bürgerliche Wählergemeinschaft Sinntal) erreichte 40,1 Prozent. Wahlberechtigt waren gut 7.200 Bürger, die Beteiligung lag bei 55,7 Prozent.

Schon im ersten Wahlgang am 18.September hatte Henfling mit 47 Prozent der Stimmen knapp vor Klee gelegen, der damals auf 41 Prozent kam. Der SPD-Kandidat Jochen Koppel schied mit 12 Prozent der Stimmen im ersten Wahlgang aus.

Auch in Sinntal hatte sich der aktuelle Amtsinhaber, Carsten Ullrich (SPD), nicht erneut zur Wahl gestellt. Er scheidet nach 17 Jahren als Bürgermeister aus.

Formular

hessenschau update - Der Newsletter für Hessen

Hier können Sie sich für das hessenschau update anmelden. Der Newsletter erscheint von Montag bis Freitag und hält Sie über alles Wichtige, was in Hessen passiert, auf dem Laufenden. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbstellen. Hier erfahren Sie mehr.

* Pflichtfeld

Ende des Formulars
Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen