Justizministerin Kühne-Hörmann (CDU) wirbt dafür, dass Sachverständige in Strafverfahren künftig auf ihre Zuverlässigkeit hin überprüft werden.

Ziel einer entsprechenden Initiative sei, dass Behörden Vorstrafen von Sachverständigen ermitteln können. Die Ministerin plane einen Beschlussvorschlag vorzulegen, hieß es am Montag.