Die Opposition im Landtag hat von der Landesregierung mehr Tempo beim Ausbau von Rad- und Radschnellwegen gefordert.

"Bisher sind acht Radwege von 60 angekündigten fertig, das sind zwei pro Jahr", sagte der SPD-Abgeordnete Eckert am Mittwoch. Laut einem Gesetzentwurf der FDP könnten Radschnellwege Landesstraßen gleichgestellt werden. Damit wäre das Land in der Lage, Planung, Bau und Unterhaltung zu übernehmen. Verkehrsminister Al-Wazir (Grüne) hielt dagegen, eine gemeinsame Verantwortung könne zur Beschleunigung von Projekten beitragen.