Die Auftragsvergabe für eine Analysesoftware zur Terrorbekämpfung bei der Polizei ist nach Angaben von Projektleiter Bodo Koch korrekt abgelaufen.

Die Voraussetzungen für die zeitlich befristete Testphase seien wegen der Dringlichkeit aufgrund der terroristischen Bedrohungslage gegeben gewesen, sagte der Kriminaldirektor zur Begründung im Untersuchungsausschuss des hessischen Landtags in Wiesbaden.