Mit einem Förderprogramm für Schulverpflegung und Aktionen etwa für Kantinenbetreiber setzt sich die hessische Landesregierung für eine ökologische und nachhaltige Ernährung ein.

Umweltministerin Hinz (Grüne) stellte am Mittwoch Maßnahmen für Unis, Schulen und Kitas vor. Ziel der Strategie sei, die Rahmenbedingungen für eine gesunde, regionale und nachhaltige Ernährung zu schaffen. So soll der Einsatz von regionalen Lebensmitteln in der Schulverpflegung mit einem 500.000 Euro umfassenden Förderprogramm gesteigert werden.