In Hessen wird herkunftssprachlicher Unterricht in 13 Sprachen angeboten.

Das geht aus einer Antwort des Kultusministeriums auf eine Kleine Anfrage der SPD hervor. Es handle sich um Albanisch, Arabisch, Bosnisch, Griechisch, Italienisch, Kroatisch, Mazedonisch, Polnisch, Portugiesisch, Serbisch, Slowenisch, Spanisch und Türkisch.