Foto des VW-Werks in Baunatal in der Abendsonne

Im Umkreis Kassels lebt es sich für viele gut. Der Wahlkreis profitiert zudem von den Städtern, die aufs Land ziehen. Die Abhängigkeit von Volkswagen ist groß - und das in unruhiger Zeit.

So lebt man hier

In direkter Nachbarschaft von Kassel profitiert man hier vom Grundstücksbedarf der Großstädter, aber auch von den Angeboten der Stadt. Der Wahlkreis ist auch geprägt durch VW in Baunatal und den damit verbundenen Einkünften. Mit SMA befindet sich ein weiterer Globalplayer im Einzugsgebiet, der allerdings mit Rückschlägen zu kämpfen hat. Die Gegend ist vergleichsweise gut vernetzt durch den ÖPNV.

Das sind die Probleme

Die Unruhe um das VW-Werk in Baunatal in Folge des Dieselabgas-Akandals ist immer noch ein wichtiges Thema im Wahlkreis. Viele Anwohner sind direkt oder indirekt von VW abhängig. "Wenn VW hustet, leidet die gesamte Region“ ist ein gern verwendeter Spruch. Schon jetzt spürt Baunatal Einbußen bei den Steuereinnahmen. Und trotz voller Auftragsbücher bei VW befürchten die Menschen Arbeitsplatzverluste.

Das sind die Chancen

VW-Baunatal sieht sich allerdings auch als Ideenschmiede für den Konzern, insbesondere auch in Sachen E-Mobilität. Dadurch könnten ganz neue Arbeitsplätze entstehen. Der starke Zuzug von jungen Familien in den Landkreis hält weiter an, die Nachfrage nach Baugrundstücken ist immens. Ein gemeinsames Gewerbegebiet mit der Stadt Kassel bringt zusätzliche Arbeitsplätze und Steuereinnahmen.   

Das ist die politische Ausgangslage

Der Wahlkreis ist traditionell eine SPD-Hochburg.  

Das sind die Direktkandidaten

Im Wahlkreis 2 - Kassel-Land II treten diese Direktkandidaten an:

  • CDU: Frank Williges
  • SPD: Manuela Strube
  • Grüne: Susanne Regier
  • Die Linke: Marjana Schott
  • FDP: Matthias Berghaus
  • AfD: Volker Richter
Weitere Informationen

Die Kandidatinnen und Kandidaten des Wahlkreises im hr-Kandidatencheck

Ende der weiteren Informationen

Darum geht es im Wahlkampf

Schon vorher schlugen die Wellen hoch: Die Gemeinde Nieste, in der die SPD dominiert, ist vom Wahlkreis 2 dem Wahlkreis 9 zugeordnet worden. Kritiker argwöhnen einen Schachzug der CDU, die das politische Gewicht im Wahlkreis II zu ihren Gunsten verschieben wolle. Ansonsten spielen strukturelle Themen wie Anbindung von Ortsteilen an den ÖPNV, den Ausbau der Infrastruktur samt Straßen und neue Versorgungseinrichtungen die größte Rolle.

Darüber wird am 28.10. noch entschieden

Vorgezogene Bürgermeisterwahlen stehen in Baunatal an, nachdem der bisherige Bürgermeister Manfred Schaub im Mai überraschend gestorben ist. Sebastian Stüssel (CDU), Silke Engler (SPD) und Juri Stölzner (Grüne) stehen als Kandidaten fest.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Tableau (Datengrafik) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Tableau (Datengrafik). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts