Der Frankfurter Flughafen.

Der Wahlkreis umfasst städtische Gebiete genauso wie dörflich geprägte Gegenden. Er ist der am dünnsten besiedelte Stadtteil Frankfurts und gilt als wohlhabend. Fluglärm ist eines der Probleme.

So lebt man hier

Der Wahlkreis 37 erstreckt sich im Süden Frankfurts von West nach Ost mit den Ortsteilen Flughafen, Niederrad, Oberrad, Sachsenhausen Nord und Süd und zwei Stadtbezirken von Schwanheim. Er wurde neu zugeschnitten. Der dritte Schwanheim-Bezirk wurde dem Wahlkreis 34 zugeschlagen. Der Wahlkreis 37 ist so heterogen wie seine Ortsteile und umfasst städtische Gebiete genauso wie dörflich geprägte Gegenden. Er ist der am dünnsten besiedelte Stadtteil Frankfurts. Die Menschen hier haben im Schnitt am meisten Wohnraum zur Verfügung - und sind am ältesten: Ein Viertel der Wähler ist 65 Jahre und älter. Der Anteil der Gutverdiener ist verhältnismäßig hoch, die Zahl der Arbeitslosen gering. Von den gut 110.000 Einwohnern sind knapp 69.000 wahlberechtigt.

Das sind die Probleme

Eines der Hauptthemen im Süden Frankfurts ist der Fluglärm: Der Ausbau des Flughafens mit dem neuen Terminal 3 und dem aktuell bewilligten Billig-Flugsteig macht den Anwohnern Sorgen. Mehrere Bürgerinitiativen wehren sich gegen den weiteren Flughafen-Ausbau. Sie befürchten, dass es dadurch auch zu mehr Flugbewegungen und einem Anstieg des Fluglärms kommen wird. Auch in diesem Wahlkreis gibt es die typischen Probleme von Frankfurt: Der Mangel an bezahlbaren Wohnungen, fehlende Kapazitäten an Schulen, Hort- und Kitaplätze und der Nahverkehr spielen eine Rolle.

Das sind die Chancen

Der Ausbau des Flughafens bietet auch große Chancen. Der Flughafen ist die größte Drehscheibe im Luftverkehr Deutschlands und für die Wirtschaft im Rhein-Main-Gebiet ein wichtiger Jobmotor. Der Flughafenbetreiber Fraport gilt als größter Arbeitgeber der Region und bietet gut 80.000 Jobs. Im Stadtteil Sachsenhausen sind zudem viele Brauereien angesiedelt und die unzähligen Apfelwein-Wirtschaften sind ein Touristen-Magnet. Auch Ausflügern wird was geboten: So gibt es im Stadtwald das Naturschutzgebiet Schwanheimer Düne oder die Schwanheimer Alteichen – mehrere hundert Jahre alte Eichen, die als Naturdenkmal gelten. Der Grüngürtel-Rundwandung und der Historische Wanderweg Schwanheim führen an beeindruckenden Exemplaren vorbei.

Das ist die politische Ausgangslage

Traditionell ist die CDU stärkste Partei in dem eher konservativ geprägten Wahlbezirk. Bei der letzten Landtagswahl hatte sie die Nase mit gut 35 Prozent vorn. Damals holte Michael Boddenberg von der CDU das Direktmandat.

Das sind die Direktkandidaten

Die größten Chancen werden wieder Michael Boddenberg von der CDU eingerechnet, der schon zweimal das Direktmandat holte. Der Politiker ist seit 1999 im Landtag und Vorsitzender seiner Fraktion. Die SPD schickt Stefanie Then ins Rennen, Sprecherin des Bündnisses der Bürgerinitiativen gegen den Flughafenausbau im Rhein-Main-Gebiet. Die Freien Wähler setzen auf den Stadtverordneten Erhard Römer. Für die Grünen geht Mirjam Schmidt ins Rennen, die sich für Europapolitik stark macht. Für die Linke kandidiert Magdalena Depta-Wollenhaupt, die FDP schickt die Frankfurter Stadtverordnete Yanki Pürsün ins Rennen. Die AfD setzt auf den früheren Manager der Höchst AG, Erich Heidkamp. Für die PARTEI tritt Jochen Wege an.

Weitere Informationen

Die Kandidatinnen und Kandidaten des Wahlkreises im hr-Kandidatencheck

Ende der weiteren Informationen

Darum geht es im Wahlkampf

Der Flughafen-Ausbau wird auch im Wahlkampf ein Top-Thema sein. Die SPD will mit dem Thema neue Verkehrspolitik punkten und setzt dabei vor allem auf das große Thema Fluglärm. Die CDU etwa beschäftigt sich ebenfalls mit Thema Flughafen, betont aber immer wieder die wirtschaftliche Bedeutung des Flughafens. Genau wie in anderen Stadtteilen Frankfurts spielen auch im Frankfurter Süden die Themen bezahlbarer Wohnraum und gute Bildung eine wichtige Rolle.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Tableau (Datengrafik) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Tableau (Datengrafik). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts