Jetzt live: Was in der Nacht passiert ist, was heute wichtig wird – und alles, was Hessen bewegt. Wir starten mit Ihnen in den Dienstag.

  • Auf Wiedersehen!

    Das war es schon wieder für heute im Morgenticker. Genießen Sie den sonnigen Tag, morgen ist an dieser Stelle meine Kollegin Clarice Wolter für Sie im Einsatz. Bis bald!

    Externer Inhalt

    Externen Inhalt von Giphy (animiertes GIF) anzeigen?

    An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Giphy (animiertes GIF). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

    Ende des externen Inhalts
  • Auflösung des Eintracht-Votings

    Jetzt kann ich es ja verraten: Ich glaube, dass das am Ende mindestens sehr, sehr eng für die Eintracht in Sachen Abstieg werden könnte. Meine Meinung steht, die von Ihnen jedoch noch nicht. Die überwiegende Mehrheit von knapp 70 Prozent will sich noch nicht festlegen, ob die Eintracht noch absteigt in dieser Saison. Erstmal gucken, so der allgemeine Tenor. Beim Rest gibt es nur eine kleine Tendenz: Und zwar, dass die Frankfurter in der Bundesliga bleiben. Das Voting ist übrigens weiter geöffnet!

  • Nicht alle Schutzregeln bei Gottesdienst eingehalten

    Ich hatte ja eigentlich versprochen, nur einen Eintrag zu tickern, der mit Covid-19 zusammenhängt, aber die Meldung mit dem Gottesdienst, bei dem sich mehr als 100 Menschen mit dem Coronavirus infiziert hatten, lässt mich - und viele unserer Leser - nicht wirklich los. Nach dem Bekanntwerden der vielen Infektionen im Umfeld einer freien baptistischen Gemeinde in Frankfurt hatte die Gemeinde zunächst betont, alle Schutzregeln seien eingehalten worden. Nun räumten die Verantwortlichen aber Versäumnisse ein, wie Sie in unserem Artikel nachlesen können.

  • Top-Thema

    Sperrung beendet, neue hinzugekommen

    Die Sperrung auf der S-Bahn-Strecke zwischen Wiesbaden Ost und Mainz-Kastel, die die S1 und S9 betraf, ist aufgehoben. Nun kommt es dafür aber auf der Strecke der S1, S2, S8 und S9 zu Verspätungen aufgrund eines liegengebliebenen Zuges. Diese Störung dauert wohl noch bis elf Uhr an.

  • Online-Hauptversammlung bei Fraport

    Polizei-News, Sport, Politik, Wetter, Bahnverkehr - was fehlt da noch? Klar, eine Meldung aus dem Wirtschafts-Ressort. Vollständigkeit im Morgenticker ist mir wichtig, daher bitte schön: In schwierigen Zeiten findet beim Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport heute ab 10 Uhr die erste Online-Hauptversammlung der Unternehmensgeschichte statt. Wie die Fluggesellschaften ist auch die Infrastruktur des Luftverkehrs von der Corona-Krise und den nachfolgenden Flugbeschränkungen hart getroffen. Die Hauptversammlung wird letztmalig von dem CDU-Politiker und früheren hessischen Finanzminister Karlheinz Weimar geleitet. An seiner Stelle soll anschließend der aktuelle hessische Finanzminister Michael Boddenberg (CDU) an die Spitze des Aufsichtsrats gewählt werden.

    Leeres Gepäckband am Flughafen Frankfurt
  • Neue Folge FUSSBALL 2000

    Noch einmal zurück zu Eintracht Frankfurt. Auch die lieben Kollegen von FUSSBALL 2000 haben sich vor der Partie heute Abend (live zu hören übrigens im hr1-heimspiel!) mit dem immer näher kommenden Tabellenkeller beschäftigt und sich - ähnlich wie in unserem Voting - mit der Frage beschäftigt: Wie groß ist die Abstiegsgefahr? Die Meinungen bei den Jungs sind unterschiedlich. Hier können Sie die neue Folge sehen:

    Externer Inhalt

    Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

    An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

    Ende des externen Inhalts
  • Top-Thema

    Bahnstrecke in Nied erst Anfang Juni wieder frei

    Nach dem tödlichen Unfall an einem Bahnübergang im Frankfurter Stadtteil Nied wird die Bahnstrecke voraussichtlich erst am kommenden Dienstag (2. Juni) wieder in Betrieb genommen. Wie ein Sprecher der Deutschen Bahn am Montag der Nachrichtenagentur dpa sagte, sind nach der Instandsetzung des Bahnübergangs noch Prüfungen der technischen Anlagen erforderlich. Diese seien für diese Woche geplant. Ursprünglich sollte der Bahnverkehr am 25. Mai wieder aufgenommen werden. Am 7. Mai waren an dem Übergang eine 16-Jährige getötet und eine 50 Jahre alte Autofahrerin sowie ein 52 Jahre alter Radfahrer schwer verletzt worden. In dem Stadtteil gibt es schon lange die Forderung nach einer Beseitigung des unfallträchtigen Bahnübergangs, der in einer leichten Kurve liegt.

    Blumen stecken am Unglücksort an einem Bahnübergang im Stadtteil Nied.
  • Überwachung im Corona-Home-Office

    Arbeiten Sie aktuell im Home-Office? Ja? Dann dürfte Sie das hier vielleicht interessieren. Denn wie wir alle wissen, beruht Home-Office auf Vertrauen. Und zwar beidseitig. Manche Firmenchefs in Hessen sehen das derzeit aber wohl anders. Ihr Credo: Vertrauen ist gut - beschatten ist besser. Daher lassen Sie ihre Mitarbeiter von Detektiven überwachen, wie Sie in unserem hessenschau-Beitrag ansehen können:

    Videobeitrag

    Video

    zum Video Überwachung im Corona-Homeoffice

    hs
    Ende des Videobeitrags
  • Frau nach schwerem Unfall eingeklemmt

    Nach einem schweren Unfall in der Nähe von Langenselbold (Main-Kinzig) musste die Feuerwehr gestern Abend eine in ihrem Auto eingeklemmte 52-Jährige befreien. Im vierspurigen Bereich der Autobahnen 45 und 66 zwischen dem Langenselbolder Dreieck und dem Hanauer Kreuz kollidierte sie mit dem Wagen eines 33-Jährigen auf den beiden mittleren Fahrstreifen bei einem Fahrstreifenwechsel, wie die Feuerwehr mitteilte. Die 52-Jährige wurde in eine Schutzplanke geschleudert und musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Die insgesamt drei Insassen des anderen Wagens wurden nicht verletzt. Für die Rettungsarbeiten mussten zwischenzeitlich drei der vier Fahrbahnen gesperrt werden.

    Unfall Langeselbold A45 A66
  • AfD-Zerwürfnisse im Landtag

    Machen wir einen kurzen Abstecher in die Landespolitik. Denn hinter den Kulissen tobt in der AfD-Landtagsfraktion ein erbitterter Grabenkampf. Dossiers halten "Verfehlungen" einzelner Abgeordneter fest. Ein Betroffener fühlt sich wie in Nordkorea, wie Sie in unserem Artikel vom Kollegen Wolfgang Türk, den ich Ihnen hiermit empfehlen darf, nachlesen können.

  • Eintracht-Voting

    Das führt mich doch glatt zum allseits beliebten Voting des Morgens. Denn sagen wir, wie es ist: Die Eintracht hat nicht unbedingt rauschende Fußball-Feste in letzter Zeit gefeiert. Der Trend zeigt gefährlich nach unten, die Abstiegsränge sind nicht mehr fern. Geraten die Frankfurter noch in den ganz großen Schlamassel? Ich habe ja selbst meine Meinung dazu, die verrate ich aber natürlich erst bei der Auflösung des Votings. Ätsch. Also bitte, erst sind Sie gefragt:

    Voting

    Steigt die Eintracht in dieser Saison noch ab?

  • Top-Thema

    Hessischer Fußball im Dreierpack

    Haben Sie heute Abend schon etwas vor? Nein? Dann haben die Kollegen aus der Sport-Redaktion einen heißen Tipp für Sie: Fußball satt! Nun gut, dass sowieso kein anderer Live-Sport aktuell im Fernsehen läuft, muss ich, glaube ich, nicht mehr erwähnen, aber heute ist in der ersten und zweiten Bundesliga wirklich hessischer Großkampftag. Sowohl der SV Darmstadt 98 (hier geht's zum Vorbericht) als auch der SV Wehen Wiesbaden (hier entlang zum Vorbericht) müssen in der 2. Bundesliga ab 18.30 Uhr ran. Direkt im Anschluss folgt dann die Partie der Eintracht gegen den SC Freiburg (hier ist der Vorbericht). Heißt eigentlich: Von der Couch müssen Sie - bei Interesse - nicht mehr runter.

  • Es bleibt sonnig

    Haben Sie sich auch ein wenig an das sonnige Wetter der vergangenen Tage gewöhnt? Ich ehrlicherweise schon. Und zu meinem Glück bleibt es auch weiter so. Denn: Auch der Dienstag verläuft laut den hr-Wetterexperten überwiegend freundlich und trocken mit häufigem Sonnenschein. Nur in der Osthälfte Hessens sowie im Bergland gibt es auch mal dichtere Quellwolken. Die Temperaturen steigen auf 17 bis 23 Grad, auf den Bergen auf 14 bis 17 Grad. Wenn ich zudem auf den Mittwoch, den Donnerstag und den Freitag mit einem Auge spicke, bleibt es so auch den Rest der Woche. Das sind doch mal Aussichten!

  • Die hessenschau in 100 Sekunden

    Es ist kurz nach 7 Uhr, das bedeutet: Es darf gehört werden. Und zwar die hessenschau in 100 Sekunden. Et voilà:

    Audiobeitrag

    Audio

    Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Die hessenschau in 100 Sekunden am Morgen

    Logo der hessenschau in 100 Sekunden für Sprachassistenten
    Ende des Audiobeitrags
  • Lupinen in Heidenrod

    Puuh, okay, ich gebe es zu, das waren jetzt sehr viele Polizei- und Bahn-News am Morgen. Tut mir leid. Ich freue mich aber sehr, dass Sie trotzdem noch hier sind. Zur Belohnung möchte ich Ihnen ein wunderschönes Bild unserer hessenschau.de-Leserin Hedwiga Machar nicht vorenthalten. Ihre Beschreibung zu dem Schnappschuss aus Heidenrod (Rheingau-Taunus): "Die Lupinen blühen nach dem Regen der letzten Tage so richtig auf." Und bitte sehr:

    Lupinen Momentaufnahme Heidenrod
  • Top-Thema

    Hubschrauber kippt bei Notlandung um

    Bei der Notlandung eines Hubschraubers auf einem Acker in Lampertheim (Bergstraße) sind gestern die beiden Insassen leicht verletzt worden. Ein 31 Jahre alter Fluglehrer und sein 49 Jahre alter Schüler seien vorsichtshalber für weitere Untersuchungen in eine Klinik gebracht worden, sagte eine Polizeisprecherin. Was war passiert? Nachdem der Privathubschrauber in Mannheim gestartet sei, hätten Geräte in der Maschine einen Defekt gemeldet. Die Insassen hätten sich zu der Notlandung entschlossen. Hierbei sei der Hubschrauber dann umgekippt. Nach dem Eingang des Notrufes gegen 13.40 Uhr seien zahlreiche Einsatzkräfte zum Unglücksort geeilt. Der Helikopter wurde am frühen Montagabend mit einem Kran geborgen.

  • Weitere S-Bahn-Störung

    Auf der S-Bahn-Strecke zwischen Wiesbaden Ost und Mainz-Kastel kommt es aktuell zu Verspätungen. Das betrifft die S1 und S9. Grund dafür ist eine Signalstörung, die wohl noch bis 9 Uhr anhält.

  • Sperrung auf ICE-Strecke beendet

    Wegen eines Notarzteinsatzes musste die Schnellfahrstrecke Köln-Frankfurt gestern Abend eine Zeit lang komplett gesperrt werden. Wie die Deutsche Bahn mitteilte, konnte gegen 22 Uhr ein Gleis im betroffenen Abschnitt zwischen Breckenheim und Limburg wieder freigegeben werden. Kurze Zeit später wurde die Sperrung komplett aufgehoben. "Züge des Fernverkehrs zwischen Köln und Frankfurt verkehren wieder mit voller Geschwindigkeit", twitterte die Deutsche Bahn. Der Einsatz fand auf freier Strecke nahe Limburg statt.

    ICE bei der Einfahrt in den Frankfurter Hauptbahnhof
  • Brand in Wiesbadener Mehrfamilienhaus

    In der Wiesbadener Eberleinstraße kam es gestern Abend zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus. Wie die Feuerwehr mitteilte, brach das Feuer im ersten Stock aus, zwei Personen wurden dabei verletzt. Eine Frau erlitt eine Rauchgasintoxikation, eine weitere verletzte sich leicht beim Verlassen des Gebäudes. Beide mussten in Wiesbadener Krankenhäuser gebracht werden. Die vom Feuer betroffene Wohnung ist seitdem unbewohnbar, die Brandursache noch unklar.

    Brand Wiesbaden
  • Top-Thema

    Störung im S-Bahn-Verkehr im Rhein-Main-Gebiet

    Im Bahnverkehr der S1, S2, S3, S4, S5, S6, S8 und S9 kommt es seit kurz nach Mitternacht zu Verspätungen. Grund dafür ist eine technische Störung an einem Zug bei der Haltestelle Ostendstraße in Frankfurt. Die Störung dauert laut RMV wohl noch bis 12 Uhr mittags an.

  • Top-Thema

    Schwerer Motorradunfall im Odenwald

    Bei einem Unfall im Odenwald ist gestern Abend ein Motorrad-Fahrer schwer verletzt worden. Der Biker verlor laut Polizei auf der L3105 zwischen Fürth-Weschnitz und Grasellenbach in einer Kurve die Kontrolle über sein Motorrad, stürzte, schlitterte mehrere Meter über den Asphalt und blieb am Ende in einer Schutzplanke liegen. Der Mann musste musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Warum er die Kontrolle über sein Gefährt verlor, ist noch unklar.

  • Guten Morgen!

    Einen schönen guten Morgen zusammen! Bis 10 Uhr schauen wir an diesem Dienstag gemeinsam auf den Morgen, was in der Nacht passierte und was der Tag noch so bringt. Mein Name ist Nico Herold und Sie können mir bei Fragen und Anmerkungen gerne eine Mail schicken, ich werde einzelne Beiträge veröffentlichen.

    Nicolas Herold