Bayern-Spieler Andi Obst setzt sich gegen zwei Gießener durch.

Hessens Basketball-Clubs nehmen weiter Kurs auf die zweite Liga. Sowohl die Gießen 46ers als auch die Skyliners Frankfurt kassierten am Sonntag die nächste Niederlage.

Die Gießen 46ers haben am Sonntag die erwartete Niederlage kassiert. Gegen Bayern München schlugen sich die Mittelhessen wacker, waren beim 85:95 aber letztlich chancenlos. Bester Werfer der Hausherren war Forward Nuni Omot, der 24 Punkte erzielte. Die 46ers bleiben Vorletzter der Bundesliga-Tabelle

Weitere Informationen

Gießen 46ers - Bayern München 85:95 (39:48)

Beste Werfer Gießen: Omot 24, McCullum 21

Beste Werfer München:
Thomas 34, Obst 15, George 14, Rubit 13

Zuschauer: 1.937

Ende der weiteren Informationen

Skyliners unterliegen Spitzenreiter

Die Rote Laterne haben weiter die Skyliners Frankfurt inne. In einem High-Scoring-Game gegen Tabellenführer Bonn zogen die Hessen mit 96:112 den Kürzeren. Nach ordentlichem erstem Viertel brachen die Hausherren komplett ein. Top-Scorer der Skyliners war Forward Rasheed Moore mit 22 Punkten.  

Weitere Informationen

Skyliners Frankfurt - Baskets Bonn 96:112 (50:60)

Beste Werfer Frankfurt: Moore 22, McLean 15, Wank 12, Ponitka 11, Robertson 11

Beste Werfer Bonn:
Hawkins 31, Jackson-Cartwright 31, Kulviets 16, Kessens 14, Gorham 12

Zuschauer:
2.404       

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen