Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Skyliners verlieren gegen Oldenburg

McQuaid am Ball

Kein guter Samstagabend für die hessischen Teams in der Basketball-Bundesliga: Sowohl die Skyliners Frankfurt als auch die Gießen 46ers haben ihr Spiel jeweils verloren.

Basketball-Bundesligist Skyliners Frankfurt hat einen lange sicher geglaubten Sieg noch aus der Hand gegeben. Das Team von Trainer Sebastian Gleim verlor am Samstagabend vor eigenem Publikum gegen die Baskets Oldenburg mit 74:87 (44:30). Top-Scorer aufseiten der Hessen war Joe Rahon mit 14 Punkten.

Die Skyliners gaben von Beginn an den Ton an und dominierten die Partie lange Zeit. Erst gegen Ende des dritten Viertels kam Oldenburg ran. Im letzten Viertel ging den Frankfurtern schließlich die Puste aus und die Gäste drehten das Ergebnis. Die Hessen kamen im vierten Abschnitt auf gerade einmal zehn Punkte.

Weitere Informationen

Skyliners Frankfurt - Baskets Oldenburg 74:87 (44:30)   

Top-Scorer Frankfurt: Rahon (14 Punkte), McQuaid (13), Hines (11)

Top-Scorer Oldenburg: Moore (27), Mahalbasic (17), Hobbs (15)

Zuschauer: 4.950

Ende der weiteren Informationen

Knappe Niederlage für die 46ers

Die Gießen 46ers mussten derweil die vierte Niederlage in Folge hinnehmen. Das Team aus Mittelhessen verlor am Samstagabend sein Heimspiel gegen die Baskets Bonn denkbar knapp mit 85:88 (38:40). Top-Scorer in Reihen der Gießener war Alen Pjanic mit 19 Punkten.

Die Partie der beiden Mannschaften aus dem Tabellenkeller entpuppte sich über weite Strecken als spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Vor 3.286 Zuschauern wechselte die Führung oft hin und her. Erst im letzten Viertel konnte sich Bonn entscheidend absetzen. Eine Aufholjagd der 46ers kurz vor der Schlusssirene wurde nicht belohnt.

Weitere Informationen

Gießen 46ers - Baskets Bonn 85:88 (38:40)

Top-Scorer Gießen: Pjanic (19 Punkte), Myers (16), Barnett (13)

Top-Scorer Bonn: Brown (22), Subotic, Zimmermann (beide 12)

Zuschauer: 3.286

Ende der weiteren Informationen