Der Drittletzte der Basketball-Bundesliga ist für die Gießen 46ers eine Nummer zu groß: Die Mittelhessen bleiben gegen den Mitteldeutschen BC chancenlos und stecken weiter im Keller fest.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found 46ers verlieren Kellerduell

 Scottie James von den Gießen 46ers
Ende des Audiobeitrags

Die Gießen 46ers haben am Mittwoch einen Befreiungsschlag aus der Abstiegszone der Basketball-Bundesliga verpasst. Die Mittelhessen, die am Wochenende mit dem Sieg gegen Bayreuth neue Hoffnung geschöpft hatten, verloren das Kellerduell beim Mitteldeutschen BC mit 81:102. Die 46ers bleiben damit hinter dem MBC Vorletzter.

Die Gastgeber, die zuvor sieben Spiele in Folge verloren hatten, waren von Beginn an das bessere Team und hielten die Gießener über die komplette Spielzeit auf Distanz. Bester Werfer der 46ers war Scottie James mit 15 Punkten.

Weitere Informationen

MBC Weißenfels - Gießen 46ers 102:81 (50:39)

Beste Werfer Weißenfels: Marelja 30, Michalak 18, Barber 12, Hill 12,

Beste Werfer Gießen: James 15, Stark 14, Bryant 13, Garrett 12, Pjanic 11, Bowman 10

Ende der weiteren Informationen