In einer spannenden Partie setzten sich die favorisierten Bonner letztendlich gegen Gießen durch.
In einer spannenden Partie setzten sich die favorisierten Bonner letztendlich gegen Gießen durch. Bild © Imago

Die Gießen 46ers haben ihr Heimspiel gegen die Baskets aus Bonn in einer spannenden Partie verloren. Somit haben die Mittelhessen im Rennen um die Qualifikation für die Playoffs nur noch Außenseiterchancen.

Im Heimspiel am Samstag haben die Gießen 46ers gegen den potentiellen Playoff-Kandidaten aus Bonn in einer engen Partie mit 80:86 verloren. Damit haben die Mittelhessen im Rennen um die Playoff-Teilnahme erneut wichtige Punkte verloren und zudem die zweite Niederlage in Folge kassiert. Das Team von Trainer Ingo Freyer übernahm zwar von Beginn an die Führung, ließ allerdings in den letzten beiden Vierteln nach und gab die Partie ab.

In den ersten beiden Vierteln zeigte Gießen eine starke Offensivleistung, setzte sich im Verlauf des Spiels immer wieder leicht ab und ging mit einem kleinen Vorsprung von 51:43 in die Pause. Auch nach der Pause erwischten die Gastgeber den besseren Start, taten sich jedoch in der Offensive deutlich schwerer gegen defensiv gut spielende Bonner. Die Gäste spielten dann ihre Erfahrung aus und dominierten die letzten beiden Viertel. Gießen kämpfte sich zum Ende noch mal heran, leisteten sich allerdings zu viele kleine Fehler. Am Ende verloren sie denkbar knapp mit 80:86. Damit haben die 46ers nur noch Außenseiterchancen auf die Qualifikation für die Playoffs.

Weitere Informationen

GIESSEN 46ERS - BASKETS BONN 80:86 (24:23, 27:20, 14:17, 15:26)

Bester Werfer Gießen: Bryant (27), Landis (14), Lischka (11), Hollins (9), Abrams (9), Taylor (8)
Bester Werfer Bonn: Dileo (18), Mayo (17), Klein (11), Hill (11), Gamble (9), Zubcic (7)

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-info, 14.04.2018, 20 Uhr