Gießens Brandon Thomas kann sich gegen drei Bayreuther nicht durchsetzen.
Die Gießen 46ers taten sich gegen Bayreuth schwer. Bild © Imago Images

Die Gießen 46ers haben in der Basketball-Bundesliga die dritte Niederlage in Folge kassiert. Gegen Bayreuth waren die Mittelhessen erst abgeschlagen, kamen zurück ins Spiel - und mussten doch als Verlierer vom Platz.

Die Gießen 46ers haben ihr letztes Heimspiel des Kalenderjahres 2018 verloren. Die Mittelhessen mussten sich am Samstag den Gästen aus Bayreuth 90:95 (43:51) geschlagen geben. Die Niederlage war insgesamt verdient, auch wenn es die 46ers am Ende noch einmal richtig spannend machten.                 

Gießen lag im dritten Viertel schon mit 14 Punkten zurück, startete dann aber eine Aufholjagd. 2:07 Minuten vor Ende versenkte Top-Scorer John Bryant einen Zwei-Punkte-Wurf zur ersten Führung überhaupt. Den längeren Atem hatten dann aber die Bayreuther. Bryant glänzte mit 29 Punkten und zwölf Rebounds.

Weitere Informationen

Gießen 46ers - medi Bayreuth 90:95 (43:51)

Top-Scorer Gießen: Bryant 29, Agva 11, Thomas 10

Top-Scorer Bayreuth: Stockton 21, Doreth 14, Seiferth 13, Hrovat 12, Martin 12, Robertson 11

Zuschauer: 3.565

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr3, 15.12.2018, 20 Uhr